Tag der erneuerbaren Energien
Energiepass

Beratung für Fördermittel von der kfw-Förderbank


Über günstige Kredite werden in Deutschland der Einsatz neuer Technologien sowie umweltschonende und energiesparende Produktionsverfahren gefördert. Zuschüsse gibt es außerdem für Investitionen in strukturschwachen Gebieten. Diese können bis zu 50 Prozent betragen.

Die wichtigste Fördereinrichtung auf der Bundesebene und damit oberhalb der regionalen Förderprogramme der einzelnen Bundesländer ist die staatseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (www.kfw.de), für mittelständische Unternehmen und Existenzgründer insbesondere die KfW-Mittelstandsbank.

Die Förderanträge müssen die Unternehmen über ihre Hausbanken stellen. Außerdem gibt es steuerliche Hilfen über das Finanzamt, die Messeförderung über das BMWi und arbeitsmarktpolitische Hilfen.

Wichtig: Bei allen KfW-krediten gilt: Die Mittel müssen vor Beginn des Vorhabens bei der Hausbank beantragt werden!

Alle weiteren Fragen richten Sie bitte an Ihren Energieberater Klaus Nichelmann oder informieren Sie sich unter:
kfw